Highlights der Woche

Diese Woche

  • Melanie C - Version of Me (Deluxe Edition)
    • 16-bit FLAC
    • Angebot
    Melanie C hat seit ihrer Zeit bei den Spice Girls eine ziemliche Entwicklung durchlebt und beweist mit ihrem siebten Album wieder, dass sie sich neu erfinden kann. Auch wenn Pop und R&B „Version of Me“ durchziehen, so ist es die elektronische Natur der Platte, die am meisten auffällt. Besonders der Track „Numb“ sticht hier hervor und erinnert geradezu an House, was überraschenderweise sehr gut mit Melanie Cs doch relativ tiefer Stimme zu funktionieren scheint und die Bässe gerade zu komplimentiert. Nach fast zwei Jahrzehnten als Soloartist macht sie noch mal einen gewaltigen Sprung nach vorne!
  • Ryan Adams - Prisoner (Explicit)Enthält eindeutiger Inhalt
    • 16-bit FLAC
    • Angebot
    Von „Heartbreaker“ bis „Love Is Hell“ - Ryan Adams trägt beim Songwriting schon immer das Herz auf der Zunge. Der Altrock-Musiker lässt dieses Mal die Finger von Taylor Swift‘ Musik und widmet sich persönlicheren Themen, wie beispielsweise seiner frischen Scheidung von Mandy Moore. „Prisoner“ ist wie ein Tagebuch, ein ausdrucksstarkes Werk mit einigen Highlights wie das an Springsteen erinnernde ‘Shiver and Shake’ und das ungefilterte ‘Do You Still Love Me?‘, das einen den seelischen Schmerz geradezu selbst spüren lässt. Dies ist sicher Adams beste Songkollektion seit über zehn Jahren.

Vorherige Wochen