After Laughter

Paramore

Erscheinungsdatum:

12.05.2017

Label:

Fueled By Ramen

  1. 10,49 €
  2. 13,49 €
7digital Was wir davon halten: Wenn man bedenkt, wie viele Unstimmigkeiten und wie viele Veränderungen im Line-Up es nach Paramores letztem Album gab, so wollte man davon ausgehen, dass Album Nummer fünf bewusst als Einheit angegangen wird – dem war allerdings laut Frontfrau Hayley Williams nicht so. Stattdessen war die Atmosphäre wohl so angespannt, dass es “auch einen Moment gab, in dem ich wirklich nicht mehr wollte, dass dieses Album überhaupt zustande kommt.“ Zum Glück haben Williams und Gitarrist Taylor York aber trotzdem durchgehalten und sind jetzt zurück mit Ursprungsmitglied Zac Farro im Schlepptau. Das neue Album hat definitiv mehr Crossover-Potenzial als sein Vorgänger – wenn Ihr die Emo Gospel-Hymne Ain’t It Fun gewagt fandet, dann wartet ab, bis ihr den neuen, sonnigen 80ies Sound von „Hard Times“ zu hören bekommt.
TracknummerSongtitelSonglängePreis
1

Hard Times

3:03
2

Rose-Colored Boy

3:33
3

Told You So

3:09
4

Forgiveness

3:40
5

Fake Happy

3:56
6

26

3:42
7

Pool

3:53
8

Grudges

3:07
9

Caught In The Middle

3:34
10

Idle Worship

3:18
11

No Friend

3:24
12

Tell Me How

4:20
Gesamtspielzeit:
42:39
Genres:
Alternative
℗ 2017 Atlantic Recording Corporation for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States. A Warner Music Group Company
© 2017 Atlantic Recording Corporation for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States. A Warner Music Group Company

Weitere Titel von Paramore

Ähnliche Musik