One More Light

Linkin Park

Erscheinungsdatum:

19.05.2017

Label:

Warner Bros.

  1. 10,49 €
  2. 13,49 €
7digital Was wir davon halten: Der erste Eindruck zählt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass Linkin Parks währendes Image für immer das einer Band bestehend aus fünf Rap-Rockers aus Hybrid Theory Zeiten zu sein scheint – dabei sind fast zwei Jahrzehnte voller musikalischer Experimente vergangen. Vielleicht wird ja One More Light endlich das Album sein, das es ihnen erlaubt, einen Strich unter ihr Erbe zu ziehen; denn Mike Shinoda, Chester Bennington und Co. können sich wohl kaum weiter von ihren Nu-Metal Wurzeln entfernen. Die aggressiven Gitarrenriffs wurden gegen schimmernde Synths eingetauscht, mit Cameo-Auftritten von Stormzy, Pusha T und der aufsteigenden Pop-R&B Sängerin Kiiara. Linkin Parks siebtes Studioalbum ist voller Überraschungen. Mal sehen, was die Fans davon halten werden.
TracknummerSongtitelSonglängePreis
1

Nobody Can Save Me

3:46
2

Good Goodbye (feat. Pusha T and Stormzy)

3:31
3

Talking to Myself

3:51
4

Battle Symphony

3:36
5

Invisible

3:34
6

Heavy (feat. Kiiara) (Explicit)

2:50
7

Sorry for Now

3:24
8

Halfway Right

3:37
9

One More Light

4:15
10

Sharp Edges

2:58
Gesamtspielzeit:
35:22
Genres:
Alternative
℗ 2017 Warner Bros. Records Inc.
© 2017 Warner Bros. Records Inc.

Weitere Titel von Linkin Park

Ähnliche Musik