Dirty Computer (Explicit)

Janelle Monáe

Janelle Monáe - Dirty Computer (Explicit) Explicit Content Album vorhören Dirty Computer (Explicit)
  • 16-bit FLAC
Erscheinungsdatum:

27.04.2018

Label:

Bad Boy Records

  1. 10,49 €
  2. 13,49 €
7digital Was wir davon halten: Wenn man ein Profi darin ist, sich kreative alternative Universen und außerirdische Alter-Egos auszudenken, dann ist der nächste radikale Schritt sicherlich all diese Tricks wegzulassen. Das ist ganz genau was Janelle Monáe sich auf ihrem ersten Album in fünf Jahren vorgenommen hat. So erklärte sie der New York Times: „Ich wusste, dass ich dieses Album machen musste und habe es aufgeschoben, weil das Thema Janelle Monáe ist.“ Emotionale Ehrlichkeit kommt nie der Ambition zur Buße, allerdings behält Monáe ihren Ruf als Kansas‘ innovativster musikalischer Export. Es gibt komplexen Arrangements, die von Pop, Funk und Soul reichen sie hat Hilfe von Grimes, Pharrell, Brian Wilson und ihrem nun verstorbenen Mentor Prince. Man nehme Diskussionen über Ethnie, Geschlecht und soziale Ungerechtigkeit – und man hat eines der mutigsten Alben des Jahres 2018.
TracknummerSongtitelSonglängePreis
1

Dirty Computer (feat. Brian Wilson) (Explicit)

2:00
2

Crazy, Classic, Life (Explicit)

4:47
3

Take A Byte (Explicit)

4:07
4

Jane's Dream (Explicit)

0:19
5

Screwed (feat. Zoë Kravitz) (Explicit)

5:02
6

Django Jane (Explicit)

3:14
7

Pynk (feat. Grimes) (Explicit)

4:00
8

Make Me Feel (Explicit)

3:14
9

I Got The Juice (feat. Pharrell Williams) (Explicit)

3:46
10

I Like That (Explicit)

3:20
11

Don't Judge Me (Explicit)

6:00
12

Stevie's Dream (Explicit)

0:47
13

So Afraid (Explicit)

4:04
14

Americans (Explicit)

4:06
Gesamtspielzeit:
48:46
℗ 2018 Bad Boy Records LLC for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States.
© 2018 Bad Boy Records LLC for the United States and WEA International Inc. for the world outside of the United States.

Weitere Titel von Janelle Monae

Ähnliche Musik