Synthesis (Explicit)

Evanescence

Evanescence - Synthesis (Explicit) Explicit Content Album vorhören Synthesis (Explicit)
  • 24-bit FLAC
Erscheinungsdatum:

10.11.2017

Label:

Sony Music Entertainment

  1. 14,99 €
7digital Was wir davon halten: Fast 15 Jahre nach ihrem unglaublich erfolgreichem Debüt bleibt eines gleich: Amy Lees Stimme, die ganz klar das auffälligste Merkmal der Rockband aus Arkansas ist. Lees gar opernartiger Gesang hat einen beeindruckenden Umfang, der einen direkt in der Magengegend trifft. Auf diesem vierten Album geht es poppiger (wenn auch nicht weniger gothic) zu; es gibt synthige Songs wie Lacrymosa, aber auch Nacharbeiten der Klassiker, bei denen die goldene Mitte zwischen Orchester und Electronica gefunden wurde. Jap, das bedeutet auch, dass Bring Me To Life endlich die Re-Interpretation bekommen hat, von der wir alle schon lange träumen! In Verbindung mit Lees mehr als beeindruckenden Gesangskünsten ist es eventuell keine Überraschung, dass einem als eheste Vergleichsmöglichkeit Portishead in den Sinn kommt. Natürlich ist dies höchst positiv zu verstehen!
TracknummerSongtitelSonglängePreis
1

Overture

0:59
2

Never Go Back

4:50
3

Hi-Lo

5:06
4

My Heart Is Broken

4:33
5

Lacrymosa

3:42
6

The End of the Dream

4:54
7

Bring Me to Life (Synthesis) (Synthesis)

4:18
8

Unraveling (Interlude)

1:40
9

Imaginary

4:03
10

Secret Door

3:48
11

Lithium

4:04
12

Lost in Paradise

4:43
13

Your Star

4:37
14

My Immortal

4:24
15

The In-Between (Piano Solo)

2:11
16

Imperfection (Explicit)

4:23
Gesamtspielzeit:
1:02:15
Genres:
Alternative
℗ 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH
© 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Weitere Titel von Evanescence

Ähnliche Musik